Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kinder mit Globus
Schüler auf dem Flur

KOMM-AN NRW

Ansprechperson

Frau Böing
Bildungs- und Integrationszentrum Kreis Paderborn
Sachgebiet Kommunales Integrationszentrum

Tel.05251 308-4638
Fax05251 308-894699
E-Mail-AdresseE-Mail senden
mehr erfahren
 

Für wen?

Akteure in der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe, z.B. Migrantenselbstorganisationen, Sozialverbände, Gewerkschaften, Kirchengemeinden, Moscheevereine, Flüchtlingsinitiativen, Freiwilligenagenturen, Sport- und Kulturvereine, Kommunen etc.

Warum?

Finanzielle Unterstützung von Integrationsmaßnahmen

Was?

Stärkung des ehrenamtliche Engagements in der Flüchtlingshilfe
Gefördert werden folgende Bausteine:
A: Förderung der Renovierung, der Ausstattung und des Betriebs von Ankommenstreffpunkten,
B: Förderung von Maßnahmen des Zusammenkommens, der Orientierung und Begleitung,
C: Förderung von Maßnahmen zur Informations- und Wissensvermittlung,
D: Förderung von Maßnahmen zur Qualifizierung von ehrenamtlich Tätigen und der Begleitung ihrer Arbeit.

Wann?

Anträge für das Förderjahr 2022 können bis zum 15.10.2021 gestellt werden. Den Antrag finden Sie hier.
Bei Fragen zum Antrags- und Förderverfahren oder zur Förderkonzeption kontaktieren Sie gerne die Ansprechperson.

Mit dem Projekt unterstützen wir das Leitziel 7

"Wir unterstützen professionelle und gesellschaftliche Akteure bei der Integration vor Ort."


Downloads

Weitere Informationen

 
 

Unsere Förderer

Logo Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
Logo Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
Logo KOMM-AN NRW
Logo KOMM-AN NRW
 
 
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10–14
33102 Paderborn
Deutschland

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 4610
Telefax: 05251 308 - 4699
E-Mail senden