Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kinder mit Globus
Schüler auf dem Flur

JobCoaching

© runzelkorn / Fotolia
© runzelkorn / Fotolia

Ansprechpartnerin

Frau Münstermann
Bildungs- und Integrationszentrum Kreis Paderborn
Sachgebietsleitung Übergang Schule-Beruf

Tel. 05251 308 - 4603
Fax 05251 308 - 894699
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 

Für wen?

Abschlussgefährdete Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 an der Heinz-Nixdorf-Gesamtschule, der Gesamtschule Elsen und der Gesamtschule Delbrück

Warum?

Die Jugendlichen erweitern ihre berufsfeldkundlichen Kenntnisse, lernen ihre Interessen und Fähigkeiten besser kennen und können ihr Berufs- und Anschlussziel benennen. Sie erreichen die Versetzung nach Klasse 10 und einen Schulabschluss.

Was?

Im Rahmen von „JobCoaching“ durchlaufen die Jugendlichen einen strukturierten Prozess der beruflichen Orientierung und Persönlichkeitsentwicklung. Der Prozess beinhaltet folgende Bausteine:

  • ein Einführungsseminar zur Sensibilisierung für das Erkennen individueller Potentiale,
  • das Seminar „Erfolgreich Auftreten und Kommunizieren“ als Vorbereitung auf das Schulpraktikum,
  • eine kontinuierliche Einzelförderung in Form von individueller fachlicher und sozialer Unterstützung,
  • die Sommerakademie zur Unterstützung auf dem Weg der Persönlichkeits- und Berufsfindung.

Wann?

Beginn Jahrgangsstufe 9 bis Abschluss Klasse 10

Wo?

Gesamtschule Delbrück, Gesamtschule Elsen, Heinz-Nixdorf-Gesamtschule

Mit dem Projekt unterstützen wir das Arbeitsziel 3.24

"Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 wissen bis Ende April des Schuljahres, welchen nächsten Ausbildungsschritt sie im Sommer wählen und können Maßnahmen gegenüber ihren Eltern, Lehrern und der Agentur für Arbeit benennen, um diesen Anschluss tatsächlich zu erreichen."

Flyer & Broschüren

Flyer JobCoaching

Aktueller Projektstand

Jahresbericht 2018


Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10–14
33102 Paderborn
Deutschland

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 4610
Telefax: 05251 308 - 4699
E-Mail senden