Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kinder mit Globus
Schüler auf dem Flur

Aktuelles im Übergang Schule - Beruf

Sobald es Neuigkeiten im Übergang Schule - Beruf gibt, erfahren Sie diese hier. 

Hier gelangen Sie zum aktuellen ÜSB-Newsletter.

Auf einem Stehtisch liegen Flyer und Broschüren zum Thema Übergang Schule - Beruf
Foto: © Kreis Paderborn

Ansprechperson

Frau Münstermann
Bildungs- und Integrationszentrum Kreis Paderborn
Sachgebietsleitung Übergang Schule-Beruf

Tel. 05251 308-4603
Fax 05251 308-894699
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 

06/2021: Zweite Digitale Ausbildungsmesse CONNECT in den Startlöchern

Die Ausbildungsmesse Connect findet im September ein weiteres Mal als digitale Messe statt und wird gemeinsam von der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld und der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe sowie der Kommunalen Koordinierungsstelle KAoA Kreis Paderborn, der Agentur für Arbeit Paderborn und dem Schulamt Kreis Paderborn vorbereitet und durchgeführt. Ergänzt wird die Messe durch den Tag der offenen Betriebstür. Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern können wieder live verschiedene Unternehmen besichtigen und Fragen rund um die Ausbildung stellen.

Die Messe bietet den Schülerinnen und Schülern eine Plattform, mit Hilfe derer sie Einblicke in verschiedene Berufsfelder durch Live-Vorträge und Workshops erhalten können. Gleichzeitig können sie über eine digitale Landkarte direkt und jederzeit Kontakte zu teilnehmenden Unternehmen knüpfen und Termine für weiterführende Gespräche mittels Handy, Tablet, Notebook oder PC vereinbaren. Unternehmen erhalten weiterhin die Möglichkeit, sich selbst und ihr Stellenangebot zu präsentieren.

Im Zeitraum vom 20.09. – 24.09.2021 können die Schulen die Messen mit Klassen und Kursen ab Jahrgangsstufe 9 besuchen. Zusätzlich öffnen am 24.09. und 25.09.2021 Unternehmen ihre Türen für Interessierte und deren Eltern zu Betriebsbesichtigungen.
 

06/2021: Digitale Unterstützungsangebote bei der Ausbildungsplatzsuche 2021

Für Jugendliche, die derzeit noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz für 2021 sind, gibt es weiterhin digitale Unterstützungsmöglichkeiten.

  • Die Internetplattform „Ausbildungschance OWL“, auf der die IHK Ostwestfalen zu Bielefeld und die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe freie Ausbildungsplätze ihrer Mitgliedsunternehmen zur Verfügung stellen, bietet Jugendlichen noch bis zum 30. September 2021 die Möglichkeit, gezielt Kontakt zu potentiellen Arbeitgebern herzustellen.
  • Die Ausbildungsakquisiteure des Bildungs- und Integrationszentrums waren weiterhin aktiv und konnten zahlreiche freie Ausbildungsstellen für 2021 akquirieren. Sie können ebenfalls ganz individuelle Hilfe bei der Ausbildungsplatzsuche im Kreis Paderborn anbieten.

06/2021: Ferienkurse im Kreis Paderborn - „Eine Woche Berufliche Orientierung extra“

Auch in diesen Sommerfreien werden wieder 5-tägige Ferienkurse im Rahmen der Landesinitiative KAoA „Kein Abschluss ohne Anschluss“ durchgeführt, sofern die jeweils aktuell gültige Coronaschutzverordnung dies zulässt.

Es handelt sich dabei um ein zusätzliches, freiwilliges und kostenloses Angebot.

Der Kurs „Praxiserfahrung vertiefen“ richtet sich an die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8, 9 und 10, die praktische Erfahrungen in verschiedenen Berufsfeldern erwerben oder ergänzen möchten.

Hier finden Sie weitere Informationen.

 

06/2021: Aktuelle Informationen zur Umsetzung der Standardelemente im Rahmen von KAoA

Alle trägergestützten KAoA-Standardelemente können wieder in Präsenz durchgeführt werden.

Dabei gelten die Hygienemaßnahmen der einzelnen Inzidenzstufen. Es sind die Vorgaben der §§ 3 bis 8 der CoronaSchV zu beachten. Regelungen für die Umsetzung der Standardelemente in KAoA finden Sie unter Abschnitt II – Besonderer Teil in § 11.

Hier finden Sie die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW, die ab 28.05.2021 gültig ist.

Hier finden Sie aktuelle Informationen zur Durchführung der Standardelemente im Rahmen von KAoA an allgemeinbildenden Schulen und Berufskollegs unter Berücksichtigung der Corona-Schutzmaßnahmen.

05/2021: Neu - Onlineversion des Berufswahlpass NRW

Der Berufswahlpass (BWP) NRW ist ein Informations-, Planungs- und Dokumentationsinstrument in Form eines Papierordners für Schülerinnen und Schüler und ermöglicht, den individuellen Prozess der Beruflichen Orientierung im Rahmen von „KAoA - Kein
Abschluss ohne Anschluss“ zu steuern. 

Um auch in Zeiten des Distanzunterrichts und des Blended-Learnings das Lernen mit dem BWP sicherzustellen, hat das Ministerium für Schule und Bildung NRW ergänzend eine Onlineversion geschaffen.

Die Onlinepublikation des BWP erweitert das digitale Angebot im Rahmen der Berufsorientierung für Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler. Unabhängig vom Zeitpunkt der Teilnahme an der Potenzialanalyse, dann wird i.d.R. der BWP als Ordner an die Schülerinnen und Schüler verteilt, oder des Aufbewahrungsortes, steht die Onlineversion jederzeit allen zur Verfügung.  Innerhalb der Anwendung können sämtliche Arbeitsmaterialien als beschreibbare PDF-Dokumente abgerufen und ausgedruckt werden. 

Die Onlinevariante des BWP ist ab sofort innerhalb des Online-Broschürenservices verfügbar unter https://broschüren.nrw 

05/2021: Unterstützungsmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler ohne berufliche Anschlussperspektive

Auf einem gelben Straßenschild steht oben Beruf mit einem Pfeil, der geradeaus zeigt. Darunter steht das Wort Schule, das rot durchgestrichen ist.

Das Schuljahr 2020/21 nähert sich dem Ende. Die berufliche Orientierung im Rahmen von KAoA ist trotz großer Bemühungen seitens der Schulen und der anderen Verantwortlichen durch die Coronapandemie zum Teil zu kurz gekommen. Das trifft insbesondere die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen, die sich im letzten Jahr vor Beendigung ihrer Schulzeit nicht im gewünschten Umfang praktisch haben orientieren können. Um diese Jugendlichen bei der Suche nach einer passenden und realistischen Anschlussperspektive zu unterstützen, haben wir gemeinsam mit unseren regionalen Partnern Informationsmaterialien für Lehrkräfte und Eltern und Erziehungsberechtigte zusammengestellt. 

 

Download

01/2021: Ausbildungsmesse Connect in diesem Schuljahr digital

Die Ausbildungsmesse Connect findet in diesem Schuljahr als digitale Messe statt und wird gemeinsam von der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld und der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe sowie der Kommunalen Koordinierungsstelle KAoA Kreis Paderborn, der Agentur für Arbeit Paderborn und dem Schulamt Kreis Paderborn vorbereitet und durchgeführt.

Im Zeitraum vom 18.01.–12.02.2021 haben Schulen die Möglichkeit, die Messe mit Klassen und Kursen ab der Jahrgangsstufe 9 zu besuchen.

Besonders praktisch ist die Landkarte, auf welche Interessierte jederzeit zugreifen können, auch außerhalb der Schulzeit und an Wochenenden. Sie zeigt die Standorte aller teilnehmenden Unternehmen und bietet eine übersichtliche Darstellung von deren Angeboten. Schülerinnen und Schüler können hierüber auch in Eigeninitiative (mittels Handy, Tablet, Notebook oder PC) Termine mit den Unternehmen ausmachen, um weiterführende Gespräche zu führen.

Die Berufemesse Connect geht in die Verlängerung!

Die Connect Berufemesse kann jetzt bis zum 26. Februar 2021 besucht werden. Dafür werden noch weitere Workshops eingestellt, die von Schülerinnen und Schülern bis zum 26. Februar 2021 besucht werden können. Hier finden Sie die Workshops. 

Die Terminbuchungen bei einzelnen Betrieben sind noch bis zum 19. Februar 2021 möglich. Die Connect Seite wird als ständiges Element für die Berufsorientierung zur Verfügung stehen.

 

01/2021: Berufsorientierung in Zeiten von Corona: Informationen für Schülerinnen und Schüler

Liebe Schülerinnen und Schüler,

schon am Ende dieses Schuljahres werdet Ihr euer Abschlusszeugnis in den Händen halten und damit in die große weite Welt entlassen. Die Frage, wie es nach der Schule weitergehen soll, war noch nie eine einfache Frage. Die aktuelle Corona-Situation stellt Euch nun vor ganz besondere Herausforderungen.

Um Euch in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen, findet Ihr hier eine Übersicht über viele Angebote im Bereich der Berufsorientierung.

Connect digital
Die große Ausbildungsmesse „Connect“ findet vom 18. Januar bis 12.02.2021 in digitaler Form statt. Gemeinsam mit Eurer Klasse oder auch von zu Hause aus könnt Ihr Euch über die zahlreichen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im Kreis Paderborn informieren. Über eine Landkarte könnt ihr direkt nach regionalen Unternehmen suchen und Euch über deren Ausbildungsplätze informieren.

Berufsberatung der Agentur für Arbeit
Die Berufsberaterinnen und Berufsberater der Agentur für Arbeit stehen Euch unter der Hotline 05251/120-301 montags bis donnerstags in der Zeit von 08.00 bis 15.30 Uhr, freitags bis 13.00 Uhr, zur Verfügung. Wenn Ihr euch bei der Agentur für Arbeit registriert, könnt Ihr auch Beratungsgespräche per Videochat führen. Bei Mail erreicht Ihr die Berufsberaterinnen und Berufsberater über das Postfach Paderborn.151-Berufsberatung-vor-dem-Erwerbsleben@arbeitsagentur.de

Ihr könnt auch Kontakt zu den Berufsberaterinnen und Berufsberatern Eurer Schule aufnehmen. Den Kontakt erhaltet Ihr von eurem StuBo.

Industrie- und Handelskammer
Im Rahmen des Projekts „Passgenaue Besetzung“ der Industrie und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld erhalten Schülerinnen und Schüler Informationen zu IHK Ausbildungsberufen und Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen. Darüber hinaus wird Ihnen der Kontakt zu passenden Unternehmen vermittelt.

Kreishandwerkerschaft
Die Ausbildungsoffensive der Kreishandwerkerschaft Paderborn Lippe „Folge deinem Ich!“ macht auf die vielfältigen Chancen im Handwerk aufmerksam. 

Offene Ausbildungsstellen im Handwerk findet Ihr hier. Dort ist auch eine Kurzbewerbung möglich.

Ausbildungsakquisiteure
In den Kommunen des Kreises sind insgesamt neun Ausbildungsakquisiteure tätig. Sie kennen die regionalen Strukturen, pflegen Kontakte zu lokalen Betrieben und akquirieren aktiv neue Ausbildungsstellen. Gerne unterstützen euch die Akquisiteure bei der Ausbildungsplatzsuche und informieren euch über die Ausbildungsanforderungen der Betriebe.

Bitte sprecht euren Studien- und Berufswahlkoordinator an. Gemeinsam könnt Ihr dann einen Beratungstermin vereinbaren.

12/2020: Der Bildungspilot 2021 ist da!

Fünf junge Menschen stehen in einer Reihe nebeneinander. Sie sind fröhlich und halten Notizblöcke und Stifte in der Hand.
Bildungsangebote für junge Menschen
Auch für das Jahr 2021 haben wir wieder eine Vielzahl an Angeboten im Bereich Übergang Schule – Beruf im Kreis Paderborn in der Broschüre „Bildungspilot“ zusammengestellt. Diese sind nach Zielgruppen in die Themengebiete Beratungsangebote, Berufs- und Studienorientierung, Berufsvorbereitung, Berufsausbildung, Schulabschlüsse, Umschulung, Weiterbildung und Sprachförderung aufgeschlüsselt. Die Online-Version des Bildungspiloten 2021 finden Sie hier. Neben der Online-Version können Sie von uns auch eine Print-Version erhalten. Schreiben Sie uns dazu einfach eine E-Mail mit der gewünschten Stückzahl und wir schicken Ihnen die gedruckte Broschüre zu. Wir wünschen allen Beteiligten viel Erfolg bei der Gestaltung des Übergangs von der Schule in den Beruf!
 

09/2020: Die Profilschule Fürstenberg startet als vierte Schule im Kreis Paderborn in das Projekt „JobCoaching“

von links: Frau Kroll (Sachgebiet Übergang Schule-Beruf (ÜSB), Frau Münstermann (Sachgebietsleitung ÜSB), Frau Klemme (ÜSB), Frau Jakobi-Reike (Schulleitung), Frau Kriener-Wegener (StuBO)
Unterzeichnung des Kooperationsvertrags; von links: Frau Kroll (Sachgebiet Übergang Schule-Beruf (ÜSB), Frau Münstermann (Sachgebietsleitung ÜSB), Frau Klemme (ÜSB), Frau Jakobi-Reike (Schulleitung), Frau Kriener-Wegener (StuBO)

Am 1. September unterschrieben die Profilschule Fürstenberg und das Bildungs- und Integrationszentrum Kreis Paderborn den gemeinsamen JobCoaching-Kooperationsvertrag. Zehn Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangstufe starten demnach zum Schuljahr 2020/21 an der Profilschule Fürstenberg in das Projekt. JobCoaching wird von der Bundesagentur für Arbeit, dem Kreis Paderborn und einem Eigenanteil der Schule finanziert. Neben verschiedenen Modulen, darunter ein zweitätiges Kommunikationtraining und eine zehntägige Sommerakademie, erhalten die Schülerinnen und Schüler in den kommenden zwei Jahren individuelle Förderung.

 

07/2020: Die neue Berufemappe ist da!

Die Berufemappe ist eine Broschüre, die 71 Berufe in 8 Berufsfeldern umfasst und junge Migrantinnen und Migranten auf ihrem Weg in ein Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnis unterstützt. Hier finden Sie die aktuelle Berufemappe. 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10–14
33102 Paderborn
Deutschland

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 4610
Telefax: 05251 308 - 4699
E-Mail senden