Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kinder mit Globus
Schüler auf dem Flur

„Eine Woche Berufliche Orientierung extra“
- Ferienkurse im Kreis Paderborn

Eine Gruppe von Schülerinnen und Schüler steht zusammen und lacht.
Praxiserfahrung vertiefen

Ansprechperson

Frau von Hagen
Bildungs- und Integrationszentrum Kreis Paderborn
Sachgebiet Übergang Schule-Beruf

Tel. 05251 308-4622
Fax 05251 308-894699
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
Dies ist das Logo der Landesinitiative Kein Abschluss ohne Anschluss.
 

Liebe Schülerinnen, Schüler und Eltern,

auch in diesen Sommerfreien werden wieder 5-tägige Ferienkurse im Rahmen der Landesinitiative KAoA „Kein Abschluss ohne Anschluss“ durchgeführt, sofern die jeweils aktuell gültige Coronaschutzverordnung dies zulässt.
Es handelt sich dabei um ein zusätzliches, freiwilliges und kostenloses Angebot.

Der Kurs „Praxiserfahrung vertiefen“ richtet sich an die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8,9 und 10, die praktische Erfahrungen in verschiedenen Berufsfeldern erwerben oder ergänzen möchten. 

Im Kreis Paderborn bieten die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW), IN VIA St. Lioba und SBH West diese Kurse in ihren Räumlichkeiten bzw. beruflichen Ausbildungs-und Lehrwerkstätten an.
Pro Schülerin bzw. Schüler können bis zu zwei Kurse in den Sommerferien gebucht werden.
Sie können Ihre Kinder direkt beim Träger anmelden.

Das Platzkontingent in den Kursen ist begrenzt. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.
Bei Fragen zur inhaltlichen Ausgestaltung der Ferienkurse wenden Sie sich bitte auch direkt an den jeweils durchführenden Bildungsträger.

Wir würden uns sehr freuen, wenn sich Ihre Kinder zu den Ferienkursen anmelden möchten.

Hier finden Sie eine Auflistung der Angebote, Durchführungszeiträume und Kontaktdaten der Träger:

Bei den freiwilligen Ferienkursen handelt es sich nicht um eine Schulveranstaltung. Ihre Kinder sind während der Kurszeiten über die berufsgenossenschaftliche Versicherung der Träger versichert. Dies gilt nicht für die Wege der An- und Abreise zu den entsprechenden Kursen/Trägern. Hier unterliegen die Jugendlichen ausschließlich ihren privaten Versicherungsbestimmungen.


Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds

Logo Europäischer Sozialfonts
Logo Europäischer Sozialfonts
Logo ESF in Nordrhein-Westfalen
Logo ESF in Nordrhein-Westfalen
Logo Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen
Logo Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10–14
33102 Paderborn
Deutschland

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 4610
Telefax: 05251 308 - 4699
E-Mail senden