Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kinder mit Globus
Schüler auf dem Flur

Jugend – voll digital.total normal!? - Games und Gesellschaft

Das Bild zeigt den Schriftzug Jugend-voll digital. total normal!?
Jugend - voll digital.total normal!? © Nora Krull

Jugend mit ihrem vielfältigen Medienhandeln einzuholen oder Schritt zu halten – vermutlich unmöglich! Aber kein Grund sich abgehängt zu fühlen, lieber dranbleiben, sich auf die Medienwelten einlassen, Interesse zeigen, ins Gespräch kommen… Was bewegt junge Menschen in ihren Medienwelten? Wie sehen diese Medienwelten aus? Jugend – voll digital.total normal!? ist 2023 unser Thema mit verschiedenen Veranstaltungsformaten, immer anderen Medienschwerpunkten und vielen interessanten Menschen, die uns Einblick in ihre Medienwelten geben.

Wir haben die Stiftung Digitale Spielekultur aus Berlin zu Gast.

Games machen Spaß, berühren weltweit unzählige Menschen und sind das Herz der globalen, digitalen Popkultur. Aber Games können noch viel mehr sein als „nur“ Unterhaltung. Durch und mit digitalen Spielen lernen wir Neues, lernen wir anders. Wir wechseln die Perspektive und erleben, was es bedeutet, die Welt um uns herum zu beeinflussen.

Gemeinsam mit der Stiftung digitale Spielkultur sind wir überzeugt - Games können unsere Gesellschaft besser machen, Sinn stiften und einen gesellschaftlichen Mehrwert für Bildung, Kultur und Forschung schaffen. Wieso das ausgerechnet digitale Spiele können? Weil Games die Welt ohnehin schon verändern. Die Frage ist nur, ob und wie wir diese Veränderung dynamisch mitgestalten.

Wann?

01.03.2023 | 14.00-18.00 Uhr

Wo?

Heinz Nixdorf MuseumsForum

Ansprechpersonen

Carolin Wahl-Knoop

Bildungsbüro Kreis Paderborn

Tel.: 05251 308-4602
E-Mail senden

Irmgard Rothkirch

Heinz Nixdorf MuseumsForum

Tel: 05251-306913
E-Mail senden

 

Programm

14.00 Uhr Willkommen

14.10 Uhr "Das Gute an Games" - Vortrag von Çiğdem Uzunoğlu


Ein Vortrag über die gemeinnützige Arbeit mit Games und die Aufgaben der Stiftung Digitale Spielekultur.

Portrait von Cigdem Uzunoglu
Portrait Cigdem Uzunoglu
 

14.50 Uhr Nehmen Sie Platz! – Fragerunde mit Çiğdem Uzunoğlu, Christian Huberts, Tabea Widmann, Tim Kucharzewski

15.25 Uhr Ab in die Ecke! - Ausprobieren

Workshop I „Inititative: Erinnern mit Games" mit Christian Huberts

Mit der Initiative „Erinnern mit Games“ untersuchen wir welchen Beitrag Games zu einer digitalen Erinnerungskultur leisten können. Die Verbrechen des Nationalsozialismus und die Erinnerung an dessen Opfer darf niemals verblassen. Deshalb bringen wir Fachleute aus Gedenkstätten, Wissenschaft und Games-Branche in den Dialog, um Wege aufzuzeigen, wie digitale Spiele neue und interaktive Zugänge zur Gedenkarbeit schaffen und zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Vergangenheit anregen können.

Portrait von Christian Huberts
Portrait Christian Huberts
 
 
 

Workshop II „Games und Wertebildung" mit Tim Kucharzewski

Dank ihrer großen Reichweite und ihrem länderübergreifenden, kulturellen Einfluss verbinden digitale Spiele Menschen mit unterschiedlichsten Lebenshintergründen und Biografien. Beim Modellprojekt „Games und Wertebildung“ stellen wir uns die Frage, wie digitale Spiele für die politische Bildungsarbeit und Werteaktivierung bei jungen Erwachsenen genutzt werden können. Denn mit der zunehmenden Vielfalt unserer Gesellschaft wächst auch der Bedarf an Orientierung, um die eigene Haltung zu reflektieren.

Portrait von Tim Kucharzewski
Portrait Tim Kucharzewski
 
 
 

Workshop III „Auswärtsspiel" mit Tabea Widmann

Im Rahmen des Modellprojekt „Auswärtsspiel“ prüfen wir außerdem, ob sich die interaktiven und sozialen Mechanismen digitaler Spiele dazu eignen, Menschen ein besseres Verständnis für Außenpolitik und Diplomatie zu vermitteln. Denn im aktuellen politischen Weltgeschehen besitzen außenpolitische Themen höchste Relevanz. Mit Hilfe von Games wollen wir Zugangshürden abbauen und für mögliche Desinformationsversuche sensibilisieren.

Portrait von Tabea Widmann
Portrait Tabea Widmann
 

16.45 Uhr Spielung

17.45 Uhr offener Ausklang

18.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Unsere Veranstaltung findet in Präsenz statt!

Unsere Kooperationspartner

Logo Schulamt
Logo Schulamt
Logo Heinz Nixdorf MuseumsForum
Logo Heinz Nixdorf MuseumsForum
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10–14
33102 Paderborn
Deutschland

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 4610
Telefax: 05251 308 - 4699
E-Mail senden