Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Anmeldung zum KI Forum "Interkulturelle Öffnung von Regeldiensten – wie geht das?"

Kugel mit verschiedenen Sprachen 
Lehrer lernt mit Schülern

Das Kommunale Integrationszentrum Kreis Paderborn lädt ein zum Fachvortrag und regem Austausch:

 
 
 

„Interkulturelle Öffnung von Regeldiensten – wie geht das?“
Am Donnerstag, den 14. Februar um 18.00 Uhr
Im Forum des Berufskollegs Schloss Neuhaus
An der Kappe 2, 33104 Paderborn

Ist die interkulturelle Öffnung von kommunalen Behörden gelungen?

- Kommunales Integrationszentrum lädt Ehrenamtliche, Sozialarbeiter und Verwaltungsmitarbeiter zum Diskussionsforum ein


Kreis Paderborn (krpb). Interkulturelle Fortbildungen oder Sprachvermittler – die Kommunen im Kreisgebiete haben vieles getan, um ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf den Zuwachs an Kunden mit Migrationshintergrund vorzubereiten. Doch gelegentlich sind Klagen von ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern zu hören über Problemen in Bhörden oder Formulare, die nur in Deutsch vorhanden sind. Das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Paderborn möchte mit allen Beteiligten ins Gespräch kommen und über den Stand der interkulturellen Öffnung diskutieren. Es lädt daher Ehrenamtliche, Sozialarbeiter und Verwaltungsmitarbeiter zum Forum „Interkulturelle Öffnung von Regeldiensten – wie geht das?“ ein. Das Forum findet statt am Donnerstag, 14. Februar um 18 Uhr im Forum des Berufskollegs Schloss Neuhaus, An der Kapelle 2 in Paderborn.

Wie fühlen sich die Mitarbeiter in den Jugendämtern oder beim Jobcenter auf die Aufgabe vorbereitet? Wie erleben die Ehrenamtlichen die Situation und wo gibt es noch Nachholbedarf? Diese und weitere Fragen wird beim Forum nachgegangen. Zum Einstieg referiert Prof.i.R.Dr. Stefan Gaitanides darüber, durch welche organisatorischen, qualifikatorischen, strukturellen Konzepte wie die interkulturelle Öffnung vorangetrieben werden kann. Der Referent hat sich im Verlaufe seiner Berufsbiographie mit der Thematik intensiv praktisch wie theoretisch beschäftigt: als praktizierender Sozialpädagoge (Leiter des Griechisches Haus München 1974-1987), als Lehrender an der Frankfurt University of Applied Sciences (Soziale Arbeit in der Einwanderungsgesellschaft 1987-2010) und als Forscher und externer Berater.

Der Eintritt ist frei. Anmeldung hier online oder per Telefon unter 05251 308-4637 oder per E-Mail unter umiljenovicl@kreis-paderborn.de.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und eine rege Diskussion!

Anmeldung

 

Mit Klick auf „Teilnehmen“ willigen Sie in die Speicherung und Verarbeitung der hier eingegebenen Daten zum Zweck der Anmeldung und Durchführung durch den Kreis Paderborn ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier Datenschutzerklärung.

 
 

Ansprechpartnerin

Frau Umiljenovic
Bildungs- und Integrationszentrum Kreis Paderborn
Sachgebiet KI

Tel. 05251 308-4637
Fax 05251 308-894699
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10–14
33102 Paderborn
Deutschland

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 4610
Telefax: 05251 308 - 4699
E-Mail senden