Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kinder mit Globus
Schüler auf dem Flur

Berufsfelderkundung

Jugendlicher schließt unter Anleitung einen Stromkreis
© WWE

Ansprechpartnerin

Frau von Hagen
Bildungs- und Integrationszentrum Kreis Paderborn

Tel. 05251 308-4622
Fax 05251 308-894699
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 

Für wen?

Schülerinnen und Schüler der KAoA-Schulen in Jahrgangsstufe 8

Warum?

Die Schülerinnen und Schüler reflektieren ihre persönlichen und beruflichen Fähigkeiten sowie Interessen und Neigungen durch reale betriebliche Erfahrungen.

Was?

Die Berufsfelderkundung ist ein verpflichtendes Standardelement der Landesinitiative „KAoA". Sie wird in der Schule vor- und nachbereitet und von Lehrkräften punktuell begleitet. 

Die Schülerinnen und Schüler erkunden an mind. 3 Tagen exemplarisch mehrere Berufsfelder anhand eines Erkundungsbogens. Sie beobachten aktiv betriebliche Arbeitsabläufe und erhalten einen ersten praxisnahen Einblick in berufliche Tätigkeiten.
Am Ende dokumentieren die Jugendlichen ihre Erfahrungen im Berufswahlpass, um zu einer gezielten Auswahl des Betriebspraktikums zu gelangen.

Die Berufsfelder werden von den Jugendlichen eigenständig ausgewählt. Bei der Auswahl berücksichtigen sie die Ergebnisse der Potenzialanalyse.

Wann?

Jahrgangsstufe 8, vor dem Betriebspraktikum

Die Schulen im Kreis Paderborn legen die Termine der Berufsfelderkundungstage individuell fest.

Wo?

Vorrangig in Betrieben, alternativ bei Bildungsträgern


Weitere Informationen

Empfehlungen für Schulen und Betriebe zur Ausgestaltung der Berufsfelderkundungstage

Berufsorientierung NRW – Hinweise zur Berufsfelderkundung

MAGS – Das Standardelement „Berufsfelderkundung“

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10–14
33102 Paderborn
Deutschland

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 4610
Telefax: 05251 308 - 4699
E-Mail senden